DATA INTELLIGENCE HUB - Für Geschäftskunden

ERLEBEN, WAS VERBINDET.

Deutsche Telekom und CHEP kooperieren für mehr Effizienz bei Promotions

Hersteller benötigen eine pünktliche Lieferung ihrer Waren und eine erfolgreiche Platzierung ihrer Werbeartikel auf der Verkaufsfläche. Um Unternehmen eine effizientere, effektivere und kostengünstigere Art der Durchführung von Promotions zu bieten, hat CHEP in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom als Technologiepartner einen neuen Service geschaffen. Der Service basiert auf einem langlebigen Low-Cost-Tracker, dessen Basis von der Deutschen Telekom entwickelt wurde.

Er kann die korrekte Platzierung, den Standort und den Zustand des Produkts auf der Verkaufsfläche verfolgen. Für die Entwicklung der Software, die im Tracker zum Einsatz kommt, hat die Deutsche Telekom den Data Intelligence Hub genutzt und dessen Expertise und Fähigkeiten in den Bereichen Data Science, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz eingesetzt.

Für die Entwicklung des Machine-Learning Models, das im Low-Cost-Tracker zum Einsatz kommt, wurden eine Reihe von verschiedenen Tools genutzt, die Teil des Data Intelligence Hub sind. Databricks, Databricks‘ MLflow und JupyterHub waren wichtige Werkzeuge, die bei der Entwicklung und Implementierung des Machine Learning Modells verwendet wurden. Dieses Modell gibt Unternehmen die Möglichkeit

Unternehmen haben nun die Möglichkeit, digitale Kampagnen zeitlich genau zu planen. Dies verbessert die Anzahl der Verkäufe, das Return-on-Investment und gibt Einblicke, die eine einfache Differenzierung von Promotion-Aktivitäten auf Basis verschiedener Regionen ermöglichen, um separate Zielgruppen besser anzusprechen.

Der Data Intelligence Hub ist ideal geeignet, um solche komplexen Probleme zu bewältigen und die wichtigen Trends aus den Daten Ihres Unternehmens herauszufiltern und gewinnbringend zu nutzen. Mit seiner Flexibilität und der großen Auswahl an Analysetools und Datenanbietern bietet der Data Intelligence Hub die Ressourcen, die Ihr Unternehmen benötigt, um bessere und profitablere Entscheidungen zu treffen.

 

Referenzen: