DATA INTELLIGENCE HUB - Für Geschäftskunden

Erleben, was verbindet.

Daimler lädt Partner ein: EDM CAE Forum

Nach einer einjährigen Pause ist es endlich wieder soweit – Daimler lädt ein zum 13. Daimler EDM CAE Forum und dieses Jahr dreht sich alles um Kommunikation, Kooperation und Inspiration. Die rund 6.000 Besucher erwartet ein spannendes Programm mit Top Speakern, Best Practice Beispielen sowie neuste Technologien und Innovationen innerhalb der Automobilbranche. Stattfinden wird die Messe am 17. Juli im ICS der Landesmesse Stuttgart und teilnehmen können die Mitarbeiter und Lieferanten der Daimler AG . Und auch die T-Systems International GmbH ist wieder auf dem Forum anzutreffen und präsentiert verschiedenste Exponate sowie spannende Vorträge rund um das Thema Digital Engineering.

Das passiert auf dem Forum

Ist man Teil der EDM (Engineering Data Management) und CAE (Computer Aided Engineering) Community, ist das Daimler EDM CAE Forum eine Pflichtveranstaltung. Denn dort finden sich unzählige Möglichkeiten, um mit der Community zu interagieren und sich zu informieren. Sie möchten auch mit der T-Systems in Kontakt treten? Kommen Sie einfach zu den Ständen A132 – A140 und connecten Sie sich dort mit einem unserer Experten.

Des Weiteren werden neben Vorträgen und Workshops ebenfalls die neusten Technologien präsentiert sowie strategische Ziele im Bereich Engineering IT und CAE vorgestellt. Beim Get Together kann sich mit Experten firmen- und standortübergreifend ausgetauscht werden und im Ausstellungsbereich lassen sich spannende Themen rund um CAE und EDM finden.

Und wer noch nicht genug hat, kann an beiden Veranstaltungstagen an Guided Tours teilnehmen, bei welchen ca. 20 – 30 Minuten durch die Location geführt wird, untermalt mit 5-minütigen Vorträgen ausgewählter Themengebiete.
Teilnehmen kann jeder, der sich vor Ort am Info Schalter registriert – aber aufgepasst: first come, first serve!

T-Systems @ Daimler EDM CAE Forum

Auch die Telekom-Tochter T-Systems International GmbH ist dieses Jahr wieder dabei und präsentiert gleich 8 Exponate und 2 Vorträge, die einen dazu einladen, die Welt des „Digital Engineerings“ zu entdecken. Fokussiert wird sich hierbei auf die Bereiche „Engineering of the Future” und “Build and Operate Ecosystems for connected vehicle services”.

Themen der verschiedenen Ausstellungsbereiche sind unter anderem Big Data, die PLM Cloud sowie Security. Und auch das Thema Smart City wird in einem Exponat behandelt. Hierbei zeigt die T-Systems, wie so eine „Stadt der ‚Zukunft“ aussehen könnte. Auch der Einsatz künstlicher Intelligenzen für autonomes Fahren wird thematisiert. Was braucht man allerdings, um smarte Anwendungen zu schaffen? Richtig, Daten. Und auch diese liefert die T-Systems mit dem Data Intelligence Hub, mit welchem man nicht nur Daten austauschen kann, sondern auch die Möglichkeit hat, diese mit Hilfe integrierter Tools gleich weiterzuverarbeiten und zu analysieren.