DATA INTELLIGENCE HUB - Für Geschäftskunden

Erleben, was verbindet.

Azure Blob-Speicherdaten im Data Intelligence Hub verbinden und analysieren

„Alles, was verbunden werden kann, wird verbunden.“ – Das erste Gesetz des Internet of Things

Vielleicht sind Sie auf dieses beliebte Sprichwort gestoßen. Das Internet der Dinge (IoT) hat die Art und Weise, wie wir die Informationen sammeln und verarbeiten, revolutioniert, indem es unsere Geschäfte optimiert und die Kosten reduziert. Das Analystenhaus Gartner sagt, dass es bis 2020 über 26 Milliarden angeschlossene Geräte geben wird. Diese Geräte sind in der Lage, Daten von Sensoren zu sammeln und in die Cloud zu streamen, um sie zu speichern. Diese sensorbasierten Datensätze könnten von überall in Bezug auf Energie, Gesundheit, Wetter, Transport zu Triebwerken und verschiedenen anderen Sektoren reichen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Daten aus einem solchen Cloud-Speicherdienst für analytische Zwecke in den Data Intelligence Hub ziehen können.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Daten aus dem Azure Blob-Speicher beziehen können. Dafür werden folgende Punkte am Beispiel von Bike-Sharing Sensordaten behandelt:

Quellcode:

Das ganze Tutorial ist auf der Seite Data Intelligence Hub Tutorials GitHub Repository zu finden.
Nachfolgend einige Beispielbilder: