DATA INTELLIGENCE HUB - Für Geschäftskunden

Erleben, was verbindet.
Christoph Schlueter Langdon
Autorenprofil

Christoph Schlueter Langdon

Chris is a professor in Data Science and Analytics; his doctorate involved Artificial Intelligence and Complex Adaptive Systems.
At the Telekom Data Intelligence Hub he is a development executive responsible for partner on-boarding, data innovation, and mobility & automotive.
Prior to joining Deutsche Telekom, he founded a business analytics startup, co-founded the Peter Drucker Customer Lab at Claremont Graduate University, and the Special Interest Group on Agent-based Systems of the Association for Information Systems (AIS) / “Wirtschaftsinformatik.” He began his career as a consultant with Accenture and later joined the faculty of the University of Southern California (USC) in Los Angeles. His research has been funded by Microsoft and Intel, among others; results have been published in leading publications, such as in journals of the Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE), Information Systems Research and Communications of the ACM. Over the last two decades, Chris has become known for his success with data science and analytics for Fortune Global 100 clients in the US, Europe and China.

Artikel von Christoph Schlueter Langdon

Der Fabrikzwilling macht Anlagen vorab begehbar, erlebbar und interaktiv

Fehler verlangsamen die Produktion und kosten Geld. Um dies zu vermeiden und den Produktionsprozess so effizient wie möglich zu gestalten, müssen Fehler frühzeitig identifiziert und behoben werden. Wäre es nicht ideal, über ein digitales Abbild zu verfügen, das vor Produktion schon Fehler identifiziert?

Mehr

Schneller und sicherer Datenaustausch zwischen OEM und Supplier

Intelligente Mobilität kommt mehr und mehr zum Einsatz. Doch um diese Intelligenz zu schaffen, wird eine große Menge an Daten benötigt. Möchte man als OEM wettbewerbsfähig bleiben, müssen Daten effizient eingeholt, analysiert und genutzt werden. Aber wie bezieht man eigentlich die Daten?

Mehr

Data Sandbox: Big Data Tests mit Berliner Daten

In der Datenanalyse wird heute mehr als 80% des Zeitbudgets allein für die Datenverarbeitung verbraucht. Mit der „Daten-Sandbox“ können Sie schneller zu Ergebnissen kommen.

Mehr

Industrie 4.0 für effiziente Qualitätssicherung

Intelligent vernetzte Maschinen verbessern die Prozesskette und Produkte in produzierenden Betrieben. Der Data Intelligence Hub macht Industrie 4.0 möglich.

Mehr

Flottenauslastung mit Heatmap Analytics

Telekom Data Intelligence Hub löst Mobilitätsprobleme mittels Datenvielfalt. Mit Analytics werden individuell benötigte Informationen gefiltert und aufbereitet.

Mehr

Internet of Production: KI in der Produktion

In 100 Tagen die Produktionslinie eines Hidden Champion digitalisieren?

Mehr